Objekt des Monats

aus dem Museum der Sternwarte Kremsmünster

Juli 2006


Spiegeltrick
Vorrichtung zur Projektion eines Vogels in einen leeren Käfig mit Hilfe eines Konkavspiegels
Glasspiegel, Durchmesser: ca. 31 cm, in der Höhenposition durch Holzschraube zu verstellen
Holz, Drahtkäfig, Stopfpräparat eines Feuerwebers
Breite: 45 cm, Höhe: 31 cm, Tiefe zusammengeschoben: 74 cm
Inv. Nr.: Fell. Opt. 25, 12012602

Foto: P. Amand Kraml


Projektion eines Vogels im Käfig mit Hilfe eines Hohlspiegels

Spiegeltrick Spiegeltrick P. Sigmund Fellöcker hat in seinem Katalog des Physikalischen Kabinetts keine Angaben über die Herkunft dieses Spiegels gemacht. Aus den Briefen Georg Friedrich Branders an Fixlmillner wissen wir, dass Brander zu seinem Hohlspiegel auch "2 auf schwarze Blätter gepappte Vögel" lieferte (Brief Branders vom 1772-03-09). Dass der hier vorgestellte Hohlspiegel von Brander stammt, kann aus den Briefen Branders aber nicht geschlossen werden.
Recht wahrscheinlich ist es, dass es sich um den bei Laurenz Doberschitz unter $48 angeführten schönen großen vierechtigen Hohlspiegel in schwarzer Rame. Von deßen artigen Experimentis zu lesen tom. III. Phil. experim. Wolfii f.488. (Doberschitz, 311, Ed. 1999, 112) handelt.
Optische Tricks gehörten zu den ersten Versuchen, die man in der Sternwarte vorführte. Der leere Käfig, der genau von vorne betrachtet einen eingesperrten Vogel zeigt, war natürlich immer schon eine besondere Attraktion des Physikalischen Kabinetts. Im Katalog von P. Sigmund Fellöcker ist ein Kanarienvogel angegeben. Ein solcher auf Papier gemalt ist auch noch vorhanden (Inv. Nr.: 12013001). Ob es allerdings eines der von Georg F. Brander 1772 gelieferten Bilder ist, lässt sich leider nicht herausfinden. Bei der Neuaufstellung der Sammlungen vor dem Jubiläumsjahr 1977 wurde dann ein ausgestopfter Feuerweber an seine Stelle postiert.


Quellen und Literatur:

DOBERSCHITZ, P. Laurenz, 1764: Specula Cremifanensis, MS CCn 1048 (Herausgegeben von P. Amand Kraml als Heft Nr. 40 der Berichte des Anselm Desing Vereins, Februar 1999)

FELLÖCKER, P. Sigmund, 1864: Die Geschichte der Sternwarte der Benediktiner-Abtei Kremsmünster, Linz

FELLÖCKER, P. Sigmund, o. J.: Physikal. Cabinet. Instrumente und Experimente, Archiv der Sternwarte

RABENALT, P. Ansgar, 1985: Briefe Friedrich Branders, mechanici in Augsburg an Placidus Fixlmillner OSB 1. Direktor der Sternwarte Kremsmünster (Ein Beitrag zur Gründungsgeschichte des "Mathematischen Turmes" von Kremsmünster, in: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktiner-Ordens und seiner Zweige, Jg. 1985, Bd 96, I/II, 144-195

SCHWARZENBRUNNER, P. Bonifaz, 1816-1817, 1819-1820: Bonifaz Jak. Schwarzenbrunner's Erläuterungen zur Naturwissenschaft IV. Band, Manuskript, Kremsmünster

WOLFF, Christian, 1738-1745: Allerhand nützliche Versuche, dadurch zu genauer Erkäntniß der Natur und Kunst der Weg gebähnet wird, denen Liebhaber der Wahrheit mitgetheilet. 3 Bde, Magdeburg


Zurück zur Homepage
Objekte früherer Monate

(c) P. Amand Kraml 2006-10-25
Letzte Änderung: 2012-02-21