Objekt des Monats

aus dem Museum der Sternwarte Kremsmünster

Oktober 2015


Schülerzeichnung Tab 5
Tafel V der Sammlung von 16 Tafeln physikalischer Apparate, welche unter P. Bonfaz Schwarzenbrunners
Anleitung von seinen Schülern gezeichnet wurden, 1819-1825
Größe: 53 x 36,5 cm, Papier

gezeichnet von Franciscus Aigner 1819


Schülerzeichnungen zu physikalischen Apparaten 1819-1825

Die Anstellung eines Zeichenlehrers für das Konvikt des Stiftsgymnasiums durch P. David Landsmann hat nicht nur dazu geführt, dass der Kremsmünsterer Gymnasiast Adalbert Stifter (Gymnasiast: 1818-1826) in Johann Georg Riezlmayr einen ausgezeichneten Lehrer für seine spätere Betätigung als Landschaftsmaler gefunden hat, sondern auch dazu, dass die Beschäftigung mit den Naturwissenschaften in der Sternwarte in Form von Schülerzeichnungen ihre Illustration fanden. So ist uns neben den Botanischen und den Zoologischen Schülerzeichnungen im Kustodiat auch im Archiv der Direktion dieser Band von Zeichnungen physikalischer Apparate erhalten, die unter der Anleitung von P. Bonifaz Schwarzenbrunner erstellt wurden. Von den astronomischen Zeichnungen Karl Kreils, die ebenfalls Schwarzenbrunner anregte und kommentierte, wurde schon einmal berichtet. Schwarzenbrunner nahm selbst in jungen Jahren privatim vom 6. 12. 1809 an wöchentlich drei Stunden Unterricht im architektonischen Zeichnen beim Zeichenlehrer Riezlmayr (FELLÖCKER, 1864, S. 157)

Über Schwarzenbrunners Unterricht am Gymnasium vermerkt P. Sigmund Fellöcker: Mit welchem Eifer, welcher Genauigkeit und Klarheit Schwarzenbrunner seine physikalischen Vorträge hielt, darüber war bei seinen Schülern nur eine Stimme — der höchsten Anerkennung. Einzelne Talentirtere suchte er auch in höherem Grade anzuregen durch specielle Arbeiten, die er ihnen unter seiner Leitung zuwies. So liess er im Jahre 1818 durch den Schüler der Physik, Carl Kreil, 18 Tafeln über astronomische Gegenstände zeichnen, wozu er selbst die Beschreibung verfasst hatte; von 1819 bis 1825 zeichneten seine Schüler Carl und Franz Aigner, Ignaz Hollensteiner, Franz Blaschek, Carl Ritter, F. Weis, Jos. Haas, Georg von Kürsinger, von Scheuchenstuel, Pleninger unter seiner Anleitung 16 Tafeln physikalischer Apparate, die ein schönes Bild des ganzen damaligen Cabinetes liefern. (FELLÖCKER, 1864, S. 192)

Hier der Text des den Tafeln vorangestellten Titelblattes:

16 Tafeln
physikalischer Apparate
welche unter P. Bonfaz Schwarzenbrunner's
Anleitung
von Schülern desselben *)
gezeichnet wurden 1819-1825
Die Zeichnungen beziehen sich auf die allgemeinen Eigenschaften der Körper
Geostatik, Hydrostatik, Aerostatik und Chemie,
und finden ihre Erläuterung in P. Bonifaz, "Erläuterungen zur Naturwissenschaft"
4 Quartbaende 1814-1821
In den Citaten bezeichnet die gössere Ziffer den Band, die kleineren die Seite
von P. Bonifaz "Erläuterungen"
*)
1819 Carl Aigner 2 Stück Ohne Jahreszahl Georg von Kürsinger 2 Stück
  Ignatz Hollensteiner 2 Stück   von Scheuchenstuel 3 Stück
  Franz Aigner 1 Stück   Pleninger 1 Stück
1821 Franz Blaschek 1 Stück      
1824 Karl Ritter 1 Stück      
1824 Jos. Haas 1 Stück      
1825 F. Weis 1 Stück      

Wie bedeutend diese Abbildungen für unsere Arbeit an der Katalogisierung der physikalischen Sammlung sind, muss dem Einsichtigen nicht eigens nahegebracht werden. Die auf den Tafeln beschrifteten Apparate sollen hier - soweit es möglich ist - mit den Angaben der aktuellen Katalogisierung in Verbindung gebracht werden. Es ist zu bemerken, dass nicht alle Abbildungen auf den Tafeln beschriftet sind. In unserer Datenbank ist die Verknüpfung mit Schwarzenbrunners Erläuterungen eingebaut. Der betreffende Text kann dort direkt gelesen werden. Die Band- und Seitenzahlen sind hier auch angeführt. Vielleicht kann ja bald eine Transkription der relevanten Texte geliefert werden.

Tafel Apparat, Versuch Band Seite Inventar-Nr Fellöcker-Nr
2 Fustum suberis in cylindro aperto et clauso 4 2

2 Candela in vase clauso ardet 4 2
2 Taucherglocke

vgl. 12100805, 12122809, 13082413
2 Infundibulum aperturam visis claudens 4 2

2 Statera elastica 4 2

2 Elastische Wage

11091010 12
2 Kraftmesser 1817 (Dynamometer) 4 59 12010401 13
2 Phiala bononiensis 4 2

2 Glastropfen (Lacrymae batavicae ?) 4 2

2 Cylindri Muschenbröckii 4 2 13030706,
13030707
1
2 Dünnes Metallplättchen auf Wasser schwimmend? 1 20

2 Ablenkung des Bleilothes, Cavendish Versuch 1
2
20
171


2 Globi vitrei in vase semipleno et pleno 4 2 11080807 60
2 Adhaesion



2 Adhaesion

11082208 96
2 Strickmaschine (Funicularmaschine von Vera) 4
1
2
2
22
21
11091906 21
2 Hydrostatische Orgel ? Wasser 4 3

2 Hydrostatische Orgel ? Quecksilber 4 3

2 Glasplatten unter einem Winkel; a Wasser 4 3
91
2 Glasplatten unter einem Winkel; b Quecksilber – Hyperbel 4 3

2 Tubi capillares diversi diamentri 4 3
90
Tafel 3




3 Hebel, fixe und bewegliche Rollen 4 6

3 Hebel (zweiarmige)



3 Gemeine Wage



3 Bilanx (Kraemerwage) 4 6

3 Statera romana (Schnellwage) 1 61

3 Roberval's Wage 2 269

3 Roberval's Wage 2 269

3 Zangen und Scheeren (zweiarm. Hebel)



3 Schiebkarren (einarm. Hebel)



3 Der Geissfuss oder das Brecheisen 2 246

Tafel 4




4 Hebel 2 246
3
4 Zur Berechnung der Anstrengung des Muskels (Deltoides) an der Achsel beim Heben einer Last an den Fingern oder aber am Gelenk des Ellenbogens 2 246

Tafel 5




5 Fixe Rolle 4
2
6
250


5 Bewegliche Rolle 4
2
6
250


5 3 fixe Rollen mit gemeinsamer Axa 4 7 11101712 11
5 Wellrad 4 7
10
5 Radhaspel 2 251

5 Kreuzhaspel 2 251

5 Hornhaspel (Kurbel oder Haspelhorn) 2 251

5 Trettscheibe 2 253

5 Krahn mit Laufrad 2 253

5 Winde oder Göpel 2 251

Tafel 6




6 Schiefe Ebene



6 Keil



6 Serviettenpresse 2 256

6 Schraube 2 256 vgl. 13030918
6 (Wasserschnecke) Archimedische oder Wasserschraube 2
2
4
265
471
8
13010201 21
6 Zusammengesetzter Hebel 4 7 11072510 4
6 Gemeine Flaschenzüge 4
1
2
7
63
257

13
6 Zusammengesetzte Schnellwage 1 69

6 Auch gemeine Flaschenzüge, da nur ein einziger Strick um alle Rollen herumgeht 1
2
2
63
257
258


6 Potenzen- oder Archimedischer Kloben 4
1
7
64

14
6 Spanischer Kloben 4
1
7
64

15
Tafel 7




7 Raederwerk 2 258

7 Wagenwinde 2 261

7 Pendeluhr 2 264 14051905 52
7 Schrittzähler 4 53

7 Wegmesser 4 53 12012612
7 Taschenuhr 2 261

Tafel 8




8 Englischer Hacken und Steigrad einer Pendeluhr 2 264

8 Sperrad oder Hebel la Garouste 2 266

8 Schiefer Krahn (Kranich) mit Laufrad (vergl. Tafl V.)

12121704 28
8 Schraube ohne Ende 2
4
265
8

18
Tafel 9




9 Puppae funambulariae ? Treppengauckler 4 5 11030807 34
9 Conus duplex 4 5

9 Annulus in plano ascendens. Der Ring an einer Stelle mit Blei ausgegossen 4 5
37
9 Pyxis nautica



9 Graham's Rostpendel 2 167

9 Schiffslampe 4 5

9 Atwood'sche Fallmaschine mit Secundenpendel 4 59-62
38
Tafel 10




10 Wurfbewegung



10 Zusammensetzung der Bewegungen



10 Vis centrifuga in machina centrali 4 4
42
10 Nollet's Percussionsmaschine 4 57

10 Stoss elastischer Kugeln von gleicher Grösse 2 74

10 Stoss elastischer Kugeln von abnehmender Grösse 2
2
75
87


10 Lehre vom Schwerpunct (Balancier)



Tafel 11




11 Diffractio baculi scyphis aut scypho et librae imposti 4 4

11 Nollet's Fallmaschine 4 54

11 Maschine zur Wurfbewegung 4 53

11 Moneta chartae imposita hac celeriter ablata, perpendiculariter cadit 4 4

11 Machina Eberhardi seu volatus theatralis 4 4 13042222 16/17
11 Machina diagonalis



11 Navicula per diagonalem ex uno fluvii littore ad oppositum deducitur 1 27

11 Nollet's Fallmaschine 4 54

11 Nollet's Percussions-Maschine 1
4
27
53


11 Motus parabolicus corporum projectorum 4 5 11080107 41
Tafel 12




12 Communicirende Gefässe 4 9 11101702 59-62
12 Aqua permit laminam versus aperturam vasis inferiorem 4 9

12 Körper von verschiedenem spezifischen Gewichte in einer Flüssigkeit



12 Springbrunnen



12 Cartesianische Teufelchen 4 11,12

12 Anatomischer Heber 4 9 13083111 66
12 Passevin 4 10 11082219, vgl. 11082220 84
12 Passevin 4 10 11022101 85
12 Wein über Wasser



12 Araeometer



12 Elementarwelt 4 10

12 Anatomischer Heber

13083111 66
12 Archimedisches Princip 4 11

12 Araeometer nach Nicholson 1816 4 12 12090315 72
12 Segner'sches Rad 4 9 13021502 98
12 Hydrostatisches Paradoxon 4 10 11072512 64
12 Hydrostatisches Paradoxon

12100806
12 Archimedisches Princip



Tafel 13




13 Springbrunnen 4 14
63
13 Apparat für den parabolischen Wassersprung 4 56

13
4 15

Tafel 14




14 Senguerdische Luftpumpe 4 81 11101708 138
14 Muschenbrock'sche Luftpumpe von Brander verfertigt 4 96 11101706 139
Tafel 15




15 Höll's Luftsaeulenmaschine 1 102

15 Giftheber


124
15 Stechheber 4 108
111
15 Winkelheber 4 108
112/113
15 Vexirbecher 1 109
119-121
15 Unterbrochener Heber 1 109

15 Springender Heber 1 109

15 Springender Heber 1 109
114
15 Vexirbecher 1 109

15 Bruderliebe 1
1
107
469

109
15 Füllen der Windbüchse



15 Mariotte'sches Gesetz



15 Desagulier's Apparat für den Fall verschiedener Körper im luftleeren Raum

13083112 155
15 Torricelli's Versuch Gefässbarometer



15 Heberbarometer

11100509
15 Birnbarometer


129
15 Cartes Barometer 1 111

15 Huygens doppeltes oder umgekehrtes Barometer 1 112

15 Morland's schiefwinkeliges Barometer 1 113 11101504 130
Tafel 16




16 Klappenventil



16 Kegelventil


182
16 Zur Saugpumpe



16 Saugpumpe

13022810 126
16 Saugpumpe



16 Saugpumpe (Ziehbrunnen)



16 Saug- und Druckpumpe

13022811 128
16
1 102


Die angeführten Schüler:

Aigner Carl
geb. 1801 in Windhaag, stud. 1817/18-1820, Convict

Aigner Franz
geb. 1801 zu Windhaag, stud. 1811/12-1819, gest. 31. Juli 1853 als Dr. med., k. k. Salinenphysicus in Aussee

Blaschek Franz
geb. 24. Juni 1799 in Wels, stud. 1813/14-1822, pens. k. k. Bezirksvostand, domicil. in Wels, Convict

Haas Josef I
geb. 6. Sept. 1803 in Hall, stud. 1816/17-1822, regul. Augustinerchorherr d. Stift. St. Florian, gest. 7. Nov. 1839 als Coop. in Ansfelden

Hollnsteiner Ignaz
geb. in Putzleinsdorf, stud. 1812/13-1820, k. k. Notar in Grünburg, gest. 20. März 1867

Kürsinger Georg von
geb. in Ried, stud. 1811/12-1819, gest. als k. k. Narine-Oberintendand, Convict

Pleninger kommen zwei Brüder in Frage:
Pleninger Jakob, geb. in Waizenkirchen, stud. 1816/17-1824, jubil. k. k. Bezirksrichter, domizil. in Linz
und
Pleninger Karl, geb. in Waizenkirchen, stud. 1820/21-1823, Magister der Chirurgie in Linz

Ritter Karl
geb. 13. Okt. 1804 in Hallstadt, stud. 1816/17-1824, regul. Augustinerchorherr des Stift. St. Florian, geistlicher Rat und Pfarrvicar in Vöcklabruck. Schriftsteller

von Scheuchenstuel kommen zwei Brüder in Frage:
Scheuchenstuel Ehrenreich von
geb. in St. Gallen, Steierm. stud. 1818/19-1820, Convict. Wollte Jus stud.
und
Scheuchenstuel Franz von
geb. in St. Gallen, Steierm. stud. 1820/21-1824, gest. um 1844 als Kassencontrollor der k. k. Hauptfactorei in Steyr

Weis Franz
geb. in Niederleis, NÖ. stud. 1823/24-1825


Quellen und Literatur:

ANONYMUS 1819-1825: 16 Tafeln physikalischer Apparate welche unter P. Bonfaz Schwarzenbrunner's Anleitung von Schülern desselben gezeichnet wurden 1819-1825, MS, Direktionsarchiv der Sternwarte Kremsmünster

ANONYMUS 1877: Verzeichnis von ehemaligen P. T. Herrn Kremsmünsterer Studenten, welche vom Jahre 1800-1873 ganz oder theilweise ihre Studien hier zurückgelegt haben, Kremsmünster

FELLÖCKER, P. Sigmund o. J.: Physikal. Cabinet. Instrumente und Experimente MS, Direktionsarchiv der Sternwarte Kremsmünster

FELLÖCKER, P. Sigmund 1864: Geschichte der Sternwarte der Benediktiner-Abtei Kremsmünster, Linz

FELLÖCKER, P. Sigmund 1871: Physikalisches Cabinet. Catalog 1871, MS, Direktionsarchiv der Sternwarte Kremsmünster

SCHWARZENBRUNNER, P. Bonifaz 1814..1821: Bonifaz Jak. Schwarzenbrunner's Erläuterungen zur Naturwissenschaft I.-IV. Band, MS, Direktionsarchiv der Sternwarte Kremsmünster



Zurück zur Homepage
Objekte früherer Monate

(c) P. Amand Kraml & Günther Zeisler 2015-10-15
Letzte Änderung: 2016-01-14