Objekt des Monats

aus dem Museum der Sternwarte Kremsmünster

Juli 2016


Bürgi-Sextanten

Fotografie der Tychonischen Sextanten in der Prager Sternwarte mit der Unterschrift von Dr. R. Spitaler 1893
Karton, 13 x 21,5 cm


Fotografie der Bürgi-Sextanten in Prag

Bürgi-Sextanten
Abbildung des Kepler-Sextanten auf der Lithographie in der Geschichte der Sternwarte von P. Sigmund Fellöcker
Bürgi-Sextanten
Ausschnitt einer historischen Fotografie, die leider nur am rechten Rand einen Teil des Kepler-Sextanten zeigt.
Im Archiv der Sternwarte findet sich unter den Hinterlassenschaften von P. Franz Schwab eine interessante Fotografie, die die beiden Bürgi-Sextanten zeigt, die Tycho de Brahe in Prag verwendet hatte. Da die Sternwarte Kremsmünster in Form des sogenannten "Kepler-Sextanten" ja einen ebensolchen Sextanten besitzt, war es naheliegend, dass P. Franz Schwab in Prag Erkundigungen bezüglich der Tychonischen Sextanten einholte. Diese führten dann dazu, dass P. Richard Rankl die Ergebnisse der Recherche von P. Franz Schwab in seiner Arbeit Der Tychonische Sextant 1946 veröffentlichen. konnte.


Quellen und Literatur:

FELLÖCKER, P. Sigmund 1864: Geschichte der Sternwarte der Benediktiner-Abtei Kremsmünster, Linz.

RANKL, P. Richard, 1946: Der Tychonische Sextant in der Sternwarte Kremsmünster, in: 89. Jahresbericht des Obergymnasiums der Benediktiner zu Kremsmünster, 33-47



Zurück zur Homepage
Objekte früherer Monate

(c) P. Amand Kraml 2016-12-03
Letzte Änderung: 2016-12-02