Objekt des Monats

aus dem Museum der Sternwarte Kremsmünster

Juni 2013


Hann-Medaille Hann-Medaille
Silberne Julius von Hann-Medaille
Material unbekannt, Grösse: 6 cm Durchmesser
Foto: P. Amand Kraml


Silberne Julius von Hann-Medaille

ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT
FÜR METEOROLOGIE

DER VORSTAND DER ÖSTERREICHISCHEN GESELLSCHAFT FÜR
METEOROLOGIE HAT BESCHLOSSEN
der
Stiftssternwarte Kremsmünster
in Würdigung hervorragender Verdienste um die
meteorologische Wissenschaft die

SILBERNE
JULIUS von HANN-MEDAILLE

zu verleihen.


WIEN, am 12. Juni 2013

Am 13. Juni 2013 konnten wir in Zusammenwirken von ZAMG, ÖGM und Stift Kremsmünster unser Festkolloquium anlässlich 250 Jahre Wetterbeobachtung an der Sternwarte Kremsmünster feiern. Das Programm im Wintersaal des Stiftes umfasste die folgenden Punkte:

10:00 Uhr Eröffnung
Mag. Ambros Ebhart (Abt des Benediktinerstiftes Kremsmünster)
Mag.a Dr.in Angelika Winzig (Land Oberösterreich)
Dr. Michael Staudinger (Direktor der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)

10:20 Uhr
Mag. Dr. P. Amand Kraml (Leiter der Stiftssternwarte)
250 Jahre Meteorologie in Kremsmünster

Festkolloquium
Foto: Manfred Weigerstorfer

10:50 Uhr
Prof. Dr. Hartmut Graßl (Direktor emeritus am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg)
Das Verständnis des erhöhten Treibhauseffekts

11:20 Uhr Kaffeepause

11:40 Uhr
Dipl. Met. Peer Hechler (WMO Information System)
250 Jahre Klimabeobachtungen in Kremsmünster im Spiegel aktueller WMO-Aktivitäten

12:10 Uhr
Dr.in Ingeborg Auer (Leiterin der Abteilung Klimaforschung an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik)
Die Bedeutung Kremsmünsters in der österreichischen Klimaforschung

12:40 Uhr
Univ.-Doz. Dr. Fritz Neuwirth (1. Vorsitzender der ÖGM)
Verleihung der silbernen Julius von Hann-Medaille an die Stiftssternwarte Kremsmünster

Dr. F. Neuwirth Dir. P. Amand Kraml
Dr. Fritz Neuwirth
(1. Vorsitzender der ÖGM)
Foto: Manfred Weigerstorfer
Mag. Dr. P. Amand Kraml
(Direktor der Sternwarte Kremsmünster)
Foto: Manfred Weigerstorfer

13:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Anschließend Mittagessen in der Stiftsschank und danach Tag der offenen Tür exklusiv in der Stiftssternwarte.





Zurück zur Homepage
Objekte früherer Monate

(c) P. Amand Kraml 2013-06-14
Letzte Änderung: 2013-06-20